Mythos Ägypten
Schöpfungsgeschichte
Die Geschichte von Re
Geb und Nut
Gott der Fruchtbarkeit
Sets Brudermord
Der Tod von Osiris
Krieg von Hous und Seth
Verwandlung von Hathor
Ägyptische Götter
Anubis Bastet
Chons Chnum
Hathor Isis
Osiris Sachmet
Seth Sobek
Weiterführende Links
Über uns

Esoterik-Links.de Counterservice mit Pagerank Backlink


Seth begeht
Brudermord an Osiris

Seth vermählte sich mit seiner unattraktiveren Schwester Nephthys und war im Gegensatz zu seinem Bruder Osiris, faul, bösartig und brutal. Seth war neidisch auf das erfolgreiche und geliebte Paar. Er sann nach einem Plan, um Osiris und Isis die Herrschaft über die Menschen zu entreißen. Dafür lud Seth seinen Bruder Osiris zu einem großen Fest ein.
Isis warnte Osiris vor Gefahr und Verrat und bat ihn, der Einladung nicht Folge zu leisten. Doch Osiris, voller Gutmütigkeit und frei von Misstrauen, nahm die Einladung zum Festmahl an. Seth hatte sich im Vorfeld die Körpermaße von Osiris besorgt und mit diesen Angaben eine Truhe aus edelsten Hölzern mit feinsten Verziehrungen erschaffen lassen. Diese bot er auf seinem Fest als Geschenk für denjenigen, dessen Maße identisch mit denen der Truhe waren.
Mehrere Gäste versuchten ihr Glück, doch nur Osiris gelang es, in der Kiste vollkommen Platz einzunehmen. Der listige Seth verschloss sofort die Kiste, als Osiris darin zum Liegen kam, übergoss sie mit flüssigem Blei und versenkte sie im Nil.


Isis war außer sich vor Trauer, als sie die Kunde über den Tod ihres geliebten Gatten erhielt. Kinder gaben ihr den Hinweis über den Brudermord und den Tathergang. Dies bewegte Isis so sehr, dass sie den Kindern die Gabe schenke, Wahrheit zu sprechen, wenn deren Eltern sie vergessen haben sollten. Sie begab sich auf die Suche nach der Truhe und erfuhr von Nephthys, dass Osiris, im Glauben mit Isis vereint zu sein, ein Kind mit ihr gezeugt hatte. Nephthys hatte sich durch eine List einen Beischlaf mit Osiris verschafft, da Seth keine Kinder zeugen konnte. Da Nephthys jedoch die
große Wut ihres Gatten fürchtete und nun Angst um das Leben ihres Sohnes hatte, gab sie ihn Isis. Die nannte ihn Anubis und erwählte ihm die Pflicht, Menschen und Götter zu bewachen. Isis setzte ihre Suche nach dem geliebten Osiris fort und fand die Kiste in einer phönizischen Stadt namens Byblos. Mittels ihrer magischen Kräfte erweckte sie Osiris wieder zum Leben, indem sie in Gestalt eines Sperbers, über ihm schwebend, mit ihren Flügeln ihm den Lebensatem wieder einfächelte. Der wiedererweckte Osiris vereinigte sich mit ihr und Isis empfing von ihm Horus.

>> Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 >>

Osiris, der Gott der Fruchtbarkeit und spätere
Gott des Totenreichs, sowie der Wiedergeburt

Osiris ist der Sohn von dem Erdgott Geb und der Himmelsgöttin Nut. Seine Geschwister sind Isis, Nephthys und Seth


Wahrsagen • omeus • Heilsteine • Zigeuner • Kipper • Lenormand • SB
Partnerseiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Werbung
Linktausch